cloudworx.listen

Heute stellen wir euch cloudworx.listen vor.

cloudworx.listen ist Teil der cloudworx.components. Das sind unsere Tools für Salesforce, die Funktionen bieten, die den am Markt verfügbaren Lösungen zur Prozessgestaltung fehlen.

Mehr Informationen zu cloudworx.listen und unseren anderen components findest du auf unserer Haupt-Website. Und natürlich kannst du uns auch direkt anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Mit cloudworx.listen sind Webhooks ohne HTTPS-Authentifizierung möglich.

Unter einem Webhook versteht man vereinfacht eine Webadresse, die man Drittanbeiterdiensten bereitstellt, um Informationen ans oder aus dem eigenen System zu übertragen.

Zwei ERP-Systeme kommunizieren untereinander. ERP bedeutet, "Enterprise-Resource-Planning" und umschreibt eine Softwarelösung und hilft Unternehmen bei der Planung und Verwaltung von Ressourcen, wie Kapital, Material, Personal, Informations- und Kommunikationstechnik. Jetzt gibt es Funktionen bei Drittanbietern, die Salesforce als CRM-Plattform ergänzen und erweitern können. Um Daten vom einen ins andere System zu schleusen, braucht man einen Webhook. Mit einem Webhook lässt sich die Programmlogik des Gesamtsystems erweitern.

Aber warum ist diese Anbindung so wichtig?

Mit einem Webhook lässt sich die Programmlogik des Gesamtsystems erweitern.

  • Für die Synchronisierung von Daten: bestimmte Daten werden in verschiedenen Servern genutzt, wie z.B. Benutzerdaten. Ohne eine Synchronisierung muss man Änderungen manuell vornehmen und wird über Änderungen auf anderen Servern gar nicht informiert. Zeit und Geld gehen damit in die Binsen. Mit Webhooks werden Änderungen direkt verarbeitet.
  • Weiterverarbeitung von Prozessen: Nutzerdaten können an verschiedene Systeme gekoppelt werden, z.B. für eine Cashflow-Vorhersage.
  • Ohne Webhooks müssen APIs die Daten regelmäßig auf Änderungen überprüfen, was eine Menge Datentraffic verursacht.
  • Realtime-Reaktionen: Systeme können auf Events unmittelbar reagieren. Das kann bei Prozessen essenziell sein, für die Zeit eine Rolle spielen: z.B. Aktienkurse.
  • Postfachüberwachung: ein Drittanbieter für den Versand von SMS kann mit Webhooks kommunizieren, ob und wann eine SMS zugestellt wurde.

Jetzt die gute Nachricht: Salesforce unterstützt Webhooks schon.

Aber: leider nur mit HTTPS-Authentifizierung. Jeder Drittanbieter-Service, den wir bisher implementiert haben und der Webhooks ansprechen kann (ohne Ausnahme), hat dies nur ohne Authentifizierung ermöglicht. Bei Integration mit Drittsystemen ist somit der Bruch im Prozess garantiert.

Die Lösung: cloudworx.listen.

Mit cloudworx.listen sind Webhooks aber ganz ohne HTTPS-Authentifizierung möglich.

Twilio zum Beispiel ist eine Kommunikationsplattform, über die Anrufe, SMS und andere Kommunikationen getätigt werden können. Diese kann mit cloudworx.listen ohne Weiteres an Salesforce angebunden werden.

Durch die integrierte Salesforce-Authentifizierung kann aus Salesforce heraus auf jeden Webhook zugegriffen werden. Bei der Integration mit Drittsystemen über Webhooks gibt es deshalb keinerlei Probleme mehr.

Die Daten werden erst dann synchronisiert, wenn du den Button drückst. Das heißt, wenn du eine Änderung in Salesforce an irgendwelchen Benutzerdaten vornimmst, drückst du einen Button und die Daten werden in das Drittanbieter-System übertragen. Aber warum keine automatische Synchronisierung, fragst du dich? Es kann sein, dass die Daten beider Systeme miteinander konfligieren. Das heißt, bei einer Synchronisierung jeden Tag um 0:00 und zwei vorliegenden verschiedenen Datensätzen, kann das System nicht unterscheiden, welche Daten priorisiert werden sollen. Um das zu vermeiden, baut man einen Button ein, damit du das selbst entscheiden kannst.

Kein hin- und herswitchen zwischen verschiedenen Systemen mehr. Zentral aus Salesforce heraus kannst du Twilio und andere Systeme nahtlos an deine Salesforce-Unternehmens-Org anbinden.

Mehr Informationen zu uns und zu den cloudworx.components findest du auch auf unserer Website cloudworx.agency. Und natürlich kannst du uns auch anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Die Autorin

Tabatha Portejoie

Social Media und HR

Neben ihrem Studium der Philosophie ist Tabatha verantwortlich für die Bereiche HR, Social Media Marketing und der Betreuung unseres Web-Ratgebers zu Salesforce-Themen. Ihre Leidenschaft gilt privat dem Schreiben, dem Lesen und der Kunst.